#YouFollowMeIFollowYou

#covid-19, Streaming & Online

Sich auf YouTube treffen und gegenseitig unterstützen.

admin - 2020-03-30
#YouFollowMeIFollowYou -

Mit #YouFollowMeIFollowYou, sind die Künstler*innen eingeladen sich gegenseitig auf den Youtube Kanälen ihrer Kolleg*innen zu folgen. Ein Zeichen der Solidarität und Entdeckung, jedoch auch ein Aufruf um Youtube Kanäle, der Teilnehmenden zu finanzieren. 

Hier der Aufruf von Jasmin Albash für ihren persönlichen Kanal und ihr Projekt Sijada Sessions

Eine andere Teilnehmerin dieser Aktion, die Harfenistin Julie Campiche, meint dazu: «Ich bin zwar keine Anhängerin dieser Art von Bewegung, da ich im aktuellen Kontext aber mehr Zeit zur Verfügung habe, finde ich "wieso nicht mitmachen".
Die letzten 24 Stunden habe ich schon 80 zusätzliche Abonnenten auf meinem YouTube Kanal. Es wird aber gesagt, dass YouTube diese neuen Abonnenten als Spam betrachtet. Ich für meinen Teil möchte vermeiden, dass meine Abos von Kanälen anderer gelöscht werden und nehme mir daher die Zeit, mindestens 30 Sekunden von einem Video anzuschauen und andere Videos zu liken.  
Es ist genial, weil ich dadurch ganz viele neue Künstler*innen kennenlerne. Ich kann mir aber kaum vorstellen, schon morgen mit YouTube Geld zu verdienen. Im Gegenteil, es erweitert (auf jeden Fall virtuell) das Netzwerk von Kolleg*innen. Das ist schon mal mega sympathisch!»

JULIE CAMPICHE - Cradle Songs


 

0:00
0:00